Radeon 390X: AMDs neues Grafikkarten-Flaggschiff für 4K und VR durchgesickert

    17. März 2015, 13:36
    25 Postings

    Offizielle Ankündigung steht allerdings noch aus

    AMDs neues Grafikkarten-Flaggschiff Radeon 390X wird bis zu 8 GB Videospeicher und 4.096 Shader-Einheiten integrieren, sowie DirektX 12 (bis Tier 3) unterstützen. Dies geht aus einer Produktpräsentation hervor, die bereits vor der offiziellen Ankündigung ins Internet gelangt ist.

    VR-optimiert

    Aus den Unterlagen geht zudem hervor, dass die Karte für 4K-Auflösungen optimiert worden sein soll und speziell für Virtual-Reality-Erlebnisse designt wurde - was dies genau heißen soll, wird aber nicht erklärt. Klar ist nur, dass VR viel Rechenleistung benötigt. Weiters implementiert die 390X H.265-Dekodierung und verspricht eine viermal schnellere H.264-Dekodierung.

    Nicht offiziell

    Wie viel die Grafikkarte kosten und wann sie erscheinen soll, ist nicht bekannt. Anfang März kündigte Konkurrent Nvidia sein neuestes High-end-Modell Titan X an, mit der Nvidia wohl aber auch andere Preissphären ins Visier nimmt. (zw, 17.3.2015)

    • Artikelbild
      foto: amd
    Share if you care.