Rudi Klein

    20. Februar 2018, 15:03

    Der Lochgott – Neue Offenbarungen. Die Bibel des abgrundtiefen Gottes! Sie enthält neben den besten Comics aus dem STANDARD zahlreiche unveröffentlichte Gotteslästerungen, Making-of-Sequenzen und ungewöhnlich tiefe Einblicke in das Privatleben des Herrn!

    Jedes Exemplar wurde mit ungeweihtem Kanalwasser besprengt und vom Verleger abgeleckt.

    Ein »Schwarzes Loch« entsteht anscheinend, wenn im Raum extrem dichte Materie- oder Energiehaufen einen Ort bilden, in den Materie nur hineinfallen, aber nicht wieder hinausgelangen kann (»Loch«), und den das Licht dummerweise auch nicht mehr verlassen kann (»schwarz«).

    Dieses Phänomen hat allerdings bei der Gründung der Lochgottreligion keine Rolle gespielt. Diese jüngste aller Weltreligionen wurde erst im Jahr des anderen Herrn 2006 in die Welt geschwurbelt. In erster Linie wohl deshalb, weil die alten, eher komplizierten Religionen (mit Taufen, Vorhautabschnippeln und dererlei Firlefanz) der modernen Welt eher verwirrt entgegensahen.

    In einer Zeit des Egoismus, der Gier und der zunehmenden Verblödung der Menschheit war es höchstnotwendig, dieser Welt einen ebensolchen Gott zu schenken. Eine zeitgemäße Religion also. Deren Hölle sich ausschließlich auf der Erdoberfläche befindet und deren Gin-Tonic-Messen sich zunehmender Beliebtheit erfreuen.

    Der Autor:
    Rudi Klein, geboren 1951, lebt und arbeitet in Wien. Zahlreiche Publikationen für Zeitungen und Magazine des deutschsprachigen Raums (Profil, FAZ, Süddeutsche Zeitung, Der Standard, Falter, Titanic etc.), Ausstellungen in österreichischen Museen und Galerien, diverse Cartoonbücher.

    • Artikelbild
    • Artikelbild
    Share if you care.