Google optimiert für Firefox

19. Mai 2005, 10:55
12 Postings

Suchmaschine bietet neues Feature - "Link Prefetching" wird derzeit nur von Mozilla und Firefox unterstützt

Die Entwickler der Suchmaschine Google haben ihre Software für UserInnen von Mozilla und Firefox optimiert. Das Resultat ist die Unterstützung des so genannten "Link Prefetching".

Vorab laden

Diese Link Prefetching-Funktion ermöglicht das Vorabladen von Suchergebnisse in Mozilla und Firefox und beschleunigt so die Suche. Zusätzlich werden die besten Suchergebnisse aus Googles Ergebnisseite aus dem Internet geladen, bevor die betreffenden Links angeklickt worden sind. Link Prefetching ist seit Mozilla 1.2 in dem Browser integriert. Die Funktion lädt speziell per HTML-Code markierte Internetseiten in den Browser-Cache, noch bevor die UserInnen den betreffenden Link geöffnet haben. Die "markierten" Webseiten werden defacto im Hintergrund übertragen und stehen danach bei Bedarf zur Verfügung.

Hohe Wahrscheinlichkeit

Um dieses Feature nutzbar zu machen, muss Google die besten Suchergebnisse mit entsprechenden HTML-Codes markieren. Laut Angaben von Google soll ein spezieller Algorithmus dafür sorgen, dass die Seiten für Link Prefetching nur dann markiert werden, wenn eine hohe Wahrscheinlichkeit besteht, dass der Nutzer den Link auch öffnen wird.(red)

Share if you care.