Shopping City Süd ab März fast rauchfrei

1. März 2005, 12:30
40 Postings

Tabakrauch nur noch in speziell ausgeschilderten Teilen des Obergeschoßes erlaubt

Wien - Nach dem Opernball soll nun auch die Shopping City Süd (SCS) weitgehend rauchfrei werden. Zumindest das Untergeschoss wird künftig vom blauen Dunst verschont bleiben. Selbst in den dort angesiedelten "Schanigärten" soll nach Auskunft von Daniela Reczek, Sprecherin von Gesundheitsministerin Maria Rauch-Kallat (V), der gemütliche Glimmstängel ab März verboten sein.

Lediglich im Obergeschoss können die Kunden ihren Einkaufsbummel in speziell ausgeschilderten Bereichen, wie zum Beispiel den "Schanigärten" oder an bestimmten Bänken, mit einer Zigarette unterbrechen.

"Keine Diskriminierung"

Manfred Buchacher von der SCS betonte am Freitag im Gespräch mit der APA: "Wir werden unseren Besuchern eine gesetzeskonforme Lösung bieten, die keine Kundengruppe diskriminiert." Die SCS leistet mit dieser Regelung ihren Beitrag zum Tabakgesetz, das seit 1. Jänner 2005 das Rauchen in geschlossenen öffentlichen Räumen regelt.

Wer sich überhaupt nicht an das Rauchverbot hält, hat auch nichts zu befürchten, denn im Gegensatz zu Italien enthalten die heimischen Regelungen keine Strafsanktionen. (APA/Red)

Share if you care.