20-Jähriger nach Bauchstich in Lebensgefahr

17. Februar 2005, 14:56
7 Postings

Stänkerei hat mit lebensgefährlichen Verletzungen nach Prügelei geendet

Wien - Manche Fragen stellt man besser nicht, zum Beispiel: "Warum schaust du meinen Freund so deppert an?" Diese Erfahrung musste ein 20-Jähriger und sein 24-jähriger Begleiter aus Wien-Floridsdorf vor etwa eineinhalb Wochen in der Früh in Hernals machen. Der 20-Jährige bezahlte die Stänkerei mit lebensgefährlichen Verletzungen.

Dabei wollten die angestänkerten Männer die Sache noch auf sich beruhen lassen. Sie wechselten sogar das Lokal. Die beiden Männer in Streitlaune kamen ihnen jedoch nach und schimpften weiter. Es kam zur Prügelei. Der 20-Jährige bekam einen Bauchstich verpasst, außerdem wurde ihm das linke Ohr fast zur Gänze abgetrennt. Die Täter zeigten sich geständig. (APA)

Share if you care.