USA: Frau wollte Schwangerer Baby aus Bauch schneiden

16. Februar 2005, 09:04
8 Postings

Werdende Mutter tötete Angreiferin

Washington - Eine 22-jährige Amerikanerin ist mit einem Messer auf eine Schwangere losgegangen, weil sie ihr das ungeborene Baby aus dem Bauch schneiden wollte. Die werdende Mutter konnte ihr das Messer entreißen und tötete die Angreiferin, wie US-Medien am Montag berichteten.

Katie Smith, die selbst vorgab, ein Kind zu erwarten, hatte die hochschwangere Sarah Brady (26) vergangene Woche unter einem Vorwand in ihre Wohnung in Fort Mitchell im US-Bundesstaat Kentucky gelockt: Sie habe irrtümlich Pakete erhalten, die an Brady adressiert seien. In der Wohnung zückte sie plötzlich ein Messer. Brady entriss ihr die Waffe und stach auf die Angreiferin ein. Smith verblutete.

Keine Klage

Gegen die im neunten Monat schwangere Brady wurde keine Klage erhoben. Die Polizei nimmt an, dass Smith der werdenden Mutter das Baby aus dem Leib schneiden wollte, um es zu behalten. Sie sei vom Kinderwunsch besessen gewesen. Eine Autopsie ergab, dass sie nicht schwanger war. Erst im Dezember hatte eine Frau eine Schwangere im US-Bundesstaat Missouri erwürgt und ihr den Fötus aus dem Bauch geschnitten. Das Baby überlebte. Die Täterin wurde gefasst. (APA/dpa)

Share if you care.