Snowboard: Finnische Big-Air-Dominanz

17. Februar 2005, 18:13
posten

Dreifachsieg in Turin - ÖSV-Asse Mausser, Fill in der Qualifikation gescheitert

Turin - Die finnischen Snowboarder haben am Samstagabend in Turin beim vorletzten Big-Air-Weltcup der laufenden Saison einen Dreifachsieg gelandet. Mit Risto Mattila (54,2 Punkte) setzte sich beim Flutlicht-Finale in der Olympiastadt von 2006 der Weltmeister von 2003 vor seinen Landsleiten Jaakko Ruha (51,2) und Jukka Eratuli (51,0) durch. Platz vier ging an den Slowenen Matevz Petek, der damit seine Führung in der Disziplinenwertung behauptete.

Die österreichischen Hoffnungen Florian Mausser (12.) und der Weltcupzweite von Winterberg, Hubert Fill (22.), sowie Dominik Hörner (33.) waren allesamt schon in der Qualifikation gescheitert. (APA)

Ergebnisse Big Air-Weltcup in Turin vom Samstagabend: 1. Risto Mattila (FIN) 54,2 Punkte - 2. Jaakko Ruha (FIN) 51,2 - 3. Jukka Eratuli (FIN) 51,0 - 4. Matevz Petek (SLO) 49,1 - in der Qualifikation gescheitert: 12. Florian Mausser 23,3 - 22. Hubert Fill 19,2 - 33. Dominik Hörner 14,6 (alle AUT)

Big-Air-Weltcup: 1. Petek 2.650 - 2. Eratuli 2.460 - 3. Jonas Carlson (SWE) 2.080 - weiter: 6. Fill 1.494 - 7. Mausser 1.440

Gesamt-Weltcup: 1. Philipp Schoch (SUI) 6.228 - 2. Jasey Jay Anderson (CAN) 5.119,7 - 3. Risto Mattila (FIN) 4.060 - weiter: 8. Dieter Krassnig (AUT) 2.925,3

Share if you care.