Frankreich: Online-Werbung steigt 2004 um 78 Prozent

21. Februar 2005, 13:08
posten

Renault ist Werber Nummer eins

Die Werbeausgaben in Frankreich sind 2004 im Vergleich zum Vorjahr um zehn Prozent gestiegen, wie eine Studie der Marktforscher von TNS Media Intelligence ergeben hat. Zu verdanken ist das deutliche Wachstum vor allem der Autoindustrie, die 298 Mio. Euro in die Werbung steckte. Die Gesamtausgaben aller Werber beliefen sich in Frankreich auf 18,2 Mrd. Euro, berichtet die Liberation. Gut war das vergangene Jahr auch für die Autobauer von Renault, die ihre Position als größte Werber zurückerobern konnten.

Die größten Zuwächse

Bei den Medien hat die Onlinewerbung mit einem Plus von 78 Prozent die größten Zuwächse zu verzeichnen und hält ihren Marktanteil auf 4,6 Prozent. Anfangs nur als Nische für Werbung gesehen, entwickelte sich das Internet auch in Frankreich zu einem ernst zu nehmenden Werbemedium. Mäßig wuchsen die Werbeeinnahmen der Fernsehsender, die um 6,4 Prozent im Vergleich zu 2003 gestiegen sind. Die Printmedien konnten ihre Werbeeinnahmen um 8,4 Prozent steigern. Profitiert haben aber besonders die Pariser Gratis-Zeitungen Metro und 20 Minutes , deren Anteil bei den Werbeinvestitionen in Printmedien 58 Prozent ausmachte. (pte)

Share if you care.