T-Online weist erstmals Gewinn aus

21. Februar 2005, 13:10
posten

2004 Gewinn von 300,4 Mio. Euro erzielt - Erstmals Dividende von 4 Cent an Aktionäre

Kurz vor der Wiedereingliederung in den Mutterkonzern Deutsche Telekom hat die Internettochter T-Online zum ersten Mal schwarze Zahlen geschrieben. Im vergangenen Jahr sei unter dem Strich ein Gewinn von 300,4 Mio. Euro verblieben, teilte T-Online am Freitag in Darmstadt mit. Im Vorjahr hatte der Internetanbieter noch einen Verlust von 37,7 Mio. Euro ausgewiesen.

Dividende in Höhe von vier Cent pro Aktie

Nun will T-Online seinen Aktionären auch erstmals eine Dividende in Höhe von vier Cent pro Aktie zahlen. Der Konzern will seine komplette Bilanz am 2. März vorlegen.

T-Online war am 17. April 2000 zu einem Kurs von 27 Euro an die Börse gegangen, nachdem die Konzernmutter das Internetgeschäft ausgegliedert hatte. Im Oktober vergangenen Jahres kündigte die Telekom dann die Wiedereingliederung von T-Online an.

Nach Auslaufen des Barangebots für 8,99 Euro am vergangenen Freitag können die Aktien nur noch an der Börse verkauft werden. Bei der Verschmelzung werden die verbleibenden Papiere in 0,45 bis 0,55 Telekom-Aktien getauscht, was noch unter dem Barangebot liegt.

Rückzug aus Österreich als Provider

In Österreich hat sich T-Online im Sommer 2004 vom Internet-Zugangsgeschäft zurückgezogen. (APA)

Share if you care.