Tschechien: Gleichgeschlechtliche Ehe abermals gescheitert

11. Februar 2005, 13:36
posten

Keine Mehrheit für fraktionsübergreifenden Text - Neuer Anlauf nicht vor 2007

Prag - Das tschechische Parlament hat zum vierten Mal seit 1998 ein Gesetz zur Legalisierung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften abgelehnt. Ein fraktionsübergreifender Antrag verfehlte am Freitag um nur eine Stimme die nötige Mehrheit. VertreterInnen der tschechischen "Gay- und Lesben-Initiative" kündigten nach der Niederlage einen erneuten Versuch an, der im Abgeordnetenhaus aber vermutlich nicht mehr vor 2007 behandelt werden kann.

Nach der Initiative soll ein Lebenspartnerschaftsgesetz wie in Frankreich oder Deutschland homosexuellen Paaren die Möglichkeit geben, ihre Verbindung behördlich eintragen zu lassen. Daraus erwachsen für die PartnerInnen eine Reihe von Rechten und Pflichten, deren Fehlen bisher schwule und lesbische Paare nach Ansicht der Betroffenen im Alltag diskriminiert hat. (APA)

Share if you care.