Dirigent Esa-Pekka Salonen verlängert in Los Angeles

14. Februar 2005, 13:55
posten

Musikdirektor des Philharmonic nun bis 2008

Los Angeles - Esa-Pekka Salonen hat seinen Vertrag als Musikdirektor des Los Angeles Philharmonic um zwei Jahre bis einschließlich der Saison 2007/08 verlängert, wurde am Dienstag im Rahmen der Präsentation des Saison-Programmes 2005/06 bekannt gegeben. Eine enge Verbindung zwischen dem finnischen Dirigenten und dem US-Orchester soll, so der beiderseitige Wunsch, auch über 2008 hinaus bestehen bleiben.

"Ich bin sehr glücklich, weiterhin mit diesem wunderbaren Orchester arbeiten zu können, dessen kreative Möglichkeiten unbegrenzt zu sein scheinen", wird der 1958 in Helsinki geborene Dirigent in den Presseunterlagen zitiert. "Wir sind hier Zeugen eines wahrhaften Phänomens, beobachten eine vollkommen neue Musikkultur, die in Los Angeles geboren wird. Ein neues und vielfältiges Publikum strömt in die Walt Disney Concert Hall. Die starke Präsenz, die das Orchester in der Stadt hat, lässt uns im Mittelpunkt des kulturellen Lebens stehen. Ich kann mir im Moment keine bessere oder spannendere Aufgabe vorstellen als diese."

Salonen feierte im November 1984 sein Debüt mit den Los Angeles Philharmonic und hat das Orchester seither in jeder Saison mindestens einmal dirigiert. Die laufende Saison ist bereits seine 13. Spielzeit als Musikdirektor des Los Angeles Philharmonic. Einer der Höhepunkte der Saison 2005/06 gilt dem Mozartjahr: Christoph von Dohnanyi dirigiert das Mozart-Requiem (23.-25.2.2006). (APA)

Share if you care.