ÖFB-U21-Team schlägt Mazedonien 2:0

18. Februar 2005, 16:24
posten

Mattersburger Debütant Christian Fuchs zweifacher Torschütze in Skopje

Skopje - Im Gegensatz zu den Mannen von Hans Krankl auf Zypern ist Österreichs Unter 21-Team erfolgreich ins neue Fußball-Jahr gestartet. Die Truppe von Willi Ruttensteiner schlug am Mittwoch in einem freundschaftlichen Länderspiel in Skopje ihre Altersgenossen aus Mazedonen 2:0 (1:0). Matchwinner war vor 300 Zuschauern ein Debütant: Der Mattersburger Christian Fuchs staubte in der 31. Minute zur Führung ab und fixierte 18 Minuten später per Kopf auch den Endstand.

Auf schwierig zu spielendem Terrain zeigten sich die jungen Gäste von ihrer besseren Seite. Sie kombinierten gefällig und erzielten auch noch die nötigen Tore. Nach dem 2:0 brachte das ÖFB-Team den Vorsprung sicher über die Distanz. "Ich möchte keinen Spieler herausheben, ich bin mit der ganzen Mannschaft zufrieden gewesen", sagte Ruttensteiner zum vorletzten Test vor der Fortsetzung der EM-Qualifikation, in der am 25. (auswärts) und 29. März (Neusiedl/See) die zwei Partien gegen Wales auf dem Programm stehen. Ihre Generalprobe bestreiten die Österreicher am 1. März auf der Linzer Gugl gegen Finnland. (APA)

Share if you care.