Sun bietet Rechenleistung und Speicherkapazität auf Abruf

15. Februar 2005, 10:17
posten

Grid-Technologie in der Praxis - 10.000 Prozessoren im Einsatz - Ausbau geplant

Der Computerkonzern Sun Microsystems hat jetzt ein Netz von Rechenzentren vorgestellt, worin Kunden nach Bedarf Rechenleistung und Speicherplatz mieten können. Im so genannten "Sun Grid" kostet die Rechenleistung einen US-Dollar (0,779 Euro) pro Prozessor und Stunde und auch Speicherplatz kostet laut einer Aussendung von Sun einen US-Dollar pro Gigabyte (GB) und Monat.

Weitere Zentren geplant

Die existierenden Sun-Rechenzentren in Texas, Virginia, New Jersey und Schottland bieten den Angaben zufolge eine Rechenleistung von über 10.000 Prozessoren. Weitere Zentren sind in London, Toronto und Asien geplant. Darüber hinaus plant Sun noch in diesem Jahr weitere Angebote für Entwickler und für den Desktop-Bereich.(APA/AP)

Share if you care.