Grazer Familien mit sechs Kindern gerettet

29. Dezember 2004, 20:00
posten

Steirer waren am Strand, als Flutwelle zuschlug

Zwei Familien aus Graz mit insgesamt sechs Kindern haben eigenen Angaben zufolge die Flutwelle in Bantao Beach in Thailand aus nächster Nähe miterlebt, sind aber unversehrt und warteten am Dienstag am Flughafen von Phuket auf die Heimreise. Die Steirer befanden sich am Strand, als das Seebeben zuschlug, berichtete die Bildagentur EPA. Sie hätten ihre Kinder geschnappt und seien losgerannt, erzählten die Urlauber. Dann hätten sie die Kinder auf einem Hausdach in Sicherheit gebracht.

Alle zehn Personen blieben "wie durch ein Wunder", so die EPA, unverletzt. Am Dienstag wollten Peter Schimpel, seine Frau Tatjana und die Kinder Lukas, Stefan, Madeline und Marco sowie das befreundete Paar Helmut und Sabina Hermann sowie ihre Kinder Maria und Dominique nur mehr nach Hause. (APA)

Share if you care.