Brandanschläge auf Bankomaten in Oberösterreich

23. Dezember 2004, 20:33
posten

Offensichtlich kein Geld geraubt

Linz - Brandanschläge auf zwei Bankomaten sind in der Nacht auf Donnerstag in Oberösterreich verübt worden. Geld dürfte offensichtlich nicht geraubt worden sein, in beiden Fällen konnten die unbekannten Täter auf Grund der Bauweise nicht in den Safebereich vordringen.

Der erste Anschlag ereignete sich gegen 3.40 Uhr in Scharten im Bezirk Eferding. Das in den Bankomat gesteckte Papier konnte das Gerät allerdings nicht entzünden. Rund eine dreiviertel Stunde später brannte das Außenteil eines Geldautomaten in Buchkirchen im Bezirk Wels-Land. Die Feuerwehr konnte den Brand innerhalb kurzer Zeit löschen, die Außenfassade des Gebäudes sowie die Räume der Bankfiliale wurden durch die starke Rauchentwicklung in Mitleidenschaft gezogen. Die Ermittlungen der Kriminalabteilung seien im Gange. (APA)

Share if you care.