Offenbar zehn irakische Mitarbeiter einer US-Firma entführt

21. Dezember 2004, 14:52
posten

Kidnapper drohen mit Ermordung der Geiseln

Bagdad - Extremisten im Irak haben nach eigenen Angaben zehn irakische Mitarbeiter einer amerikanischen Sicherheitsfirma entführt. Die Geiseln würden getötet, falls ihr Arbeitgeber sich nicht aus dem Land zurückziehe, drohten die Kidnapper in einem Video, das der Fernsehnachrichtenagentur APTN vorlag.

Die Gefangenen nannten ihre Namen und sagten, sie seien Einwohner von Bagdad. Zunächst war nicht klar, wann und wo sie entführt wurden. Die maskierten und bewaffneten Extremisten erklärten auf dem am Samstag veröffentlichten Video, sie gehörten den Gruppierungen Mudschahedin-Armee, Schwarze-Banner-Brigade und Mutassim-Bellah-Brigade an. (APA/AP)

Share if you care.