Stasi-Vorwürfe: Gericht gibt Wallraff Recht

23. Dezember 2004, 19:36
1 Posting

Axel-Springer-Verlag darf den Schriftsteller nicht weiter als "Stasi-IM" bezeichnen

Hamburg - Das Hamburger Landgericht hat es dem Axel-Springer-Verlag verboten, den Schriftsteller Günter Wallraff als "Stasi-IM" (Informeller Mitarbeiter der DDR-Staatssicherheit, Anm.) zu bezeichnen. Keines der vom Verlag als Beweismittel vorgelegten Dokumente könne beweisen, dass Wallraff "wissentlich und willentlich" für den DDR-Staatssicherheitsdienst tätig gewesen sei, erklärte der Vorsitzender Richter der Pressekammer, Andreas Buske.

Gegen das Urteil ist noch Berufung beim Oberlandesgericht möglich, teilte eine Gerichtssprecherin mit.(APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Günter Wallraff

Share if you care.