Quadriga bereitet Ausstieg bei AHT vor

23. Dezember 2004, 19:42
posten

Der frisch gebackene Palmers-Mehrheitseigentümer will seine Anteile am Kühlgerätehersteller AHT Cooling Systems zu Geld machen

Wien - Die Fondsgesellschaft Quadriga Capital, seit kurzem auch 72-Prozent-Eigentümer der Wäschekette Palmers, will die zweite Österreich-Beteiligung den Kühlgerätehersteller AHT Cooling Systems zu Geld machen.

Vor zwei Jahren hatten die Deutschen 85 Prozent übernommen und dafür mehr als 35 Mio. Euro bezahlt. Nun wurden bereits alle Vorbereitungen für einen Wiederverkauf getroffen, Anfang 2005 soll das Geschäft abgewickelt werden, schreibt das "profil".

Quadriga wollte den Bericht am Montag auf APA-Anfrage nicht bestätigen. Auch aktuelle Zahlen zum Geschäftsverlauf wollte man nicht bekannt geben. Das Unternehmen sei nicht mehr börsenotiert, hieß es. (APA)

Share if you care.