Montag: Liberty Heights

12. Dezember 2004, 19:31
posten

0.20 bis 2.25 | ORF2 | FILM | USA 1999. Barry Levinson

Zur Premiere schrieb DER STANDARD: Hollywood-Routinier Barry Levinson setzt seine autobiografisch inspirierte Auseinandersetzung mit Baltimore fort und erzählt aus dem Leben eines jüdischen Buben in den 50er-Jahren, der allmählich entdeckt, dass sich in seiner Umwelt auch Andersgläubige tummeln, die ihm nicht alle wohlgesonnen sind. Differenziert in der Beobachtung und sehr persönlich in seiner Herangehensweise, lässt Levinson, kongenial unterstützt von Kameramann Christopher Doyle, die Zeit seiner Kindheit wieder auferstehen.
  • Artikelbild
    foto: orf
Share if you care.