Falcos Mutter errichtet Privatstiftung

14. Dezember 2004, 10:15
1 Posting

Österreichische Nachwuchskünstler sollen gefördert werden - Im Vorstand sitzen Niki Lauda, Reinhold Bilgeri und Falco Entdecker

Wien - Maria Hölzel, die Mutter des Sängers Falco, hat am Dienstag ihr langjähriges Anliegen umgesetzt und eine "Falco Privatstiftung" zur Förderung österreichischer Nachwuchskünstler ins Leben gerufen, wie die Excalibur Collection Vertriebsges. m. b. H. am Freitag, mitteilte.

Im Vorstand unter Vorsitz von Falco-Intimus Ronald Seunig sitzen u.a. Niki Lauda, Reinhold Bilgeri, Alexander Bisenz und Falco-Entdecker Robert Ponger.

Mit der Errichtung der Stiftung werde Falco ein "würdiges Denkmal" gesetzt, hieß es in der Aussendung. Anfang November hatte Hölzel den Duty-Free-König Seunig als Falcos Nachlassbevollmächtigen abgesetzt. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Falco bekommt ein würdiges Denkmal

Share if you care.