Niederösterreich: Vater missbrauchte seine Töchter jahrelang

12. Dezember 2004, 13:54
7 Postings

Bei einer Hausdurchsuchung wurden zahlreiche Festplatten und unzählige Filme sichergestellt

Melk - Ein Fall von schwerem Kindesmissbrauch meldete am Freitag die NÖ Sicherheitsdirektion. In Petzenkirchen (Bezirk Melk) soll ein 43-jähriger Mann seine beiden Töchter viele Jahre lang vergewaltigt und sexuell genötigt haben. Zudem soll er Fotos von den geschlechtlichen Handlungen gemacht haben.

Die beiden - mittlerweile - erwachsenen Frauen waren nach einer Befragung auf der BH Melk zu einer Anzeige bereit. Der Verdächtige zeigte sich nicht geständig und wurde ins Gefangenenhaus beim Landesgericht St. Pölten eingeliefert.

Die beiden Töchter gaben an, der Vater habe sie im Alter von elf bis 13 bzw. vom zwölften bis zum 20. Lebensjahr schwer sexuell missbraucht. Bei einer Hausdurchsuchung wurden zahlreiche Festplatten und Speichermedien sowie unzählige Filme sichergestellt. Die Vergewaltigungen sollen durchwegs im Elternhaus der beiden Mädchen stattgefunden haben. (APA)

Share if you care.