Niederländischer Telekomkonzern Versatel steht vor Verkauf

15. Dezember 2004, 16:58
posten

Transaktion im Wert von rund 1,3 Mrd. Euro - Tele2 als Kaufkandidat

Der niederländische Telekomkonzern Versatel steht vor seinem Verkauf. Interessenten sind der schwedische Provider Tele2, der skandinavische Telekomkonzern Telia sowie die spanische Telefonica, berichtet die Welt heute, Dienstag, unter Berufung auf unternehmensnahe Kreise. Auch Medienzar John de Mol, der vor kurzem seine Versatel-Beteiligung von zehn auf 25 Prozent aufgestockt hat, soll Interesse angemeldet haben.

Position

Aussichtsreichster Kandidat ist nach Angaben der Welt aber Tele2, das bereits ernsthafte Gespräche mit den Niederländern geführt haben soll. Der Börsenwert von Versatel beläuft sich derzeit auf rund 1,3 Milliarden Euro. Die Aktie gelte in Finanzkreisen allerdings immer noch als unterbewertet, schreibt die Welt. Dabei fährt Versatel noch keine Gewinne ein.

Image

Tele2 könnte mit einer Übernahme laut Welt das schwächelnde Benelux-Geschäft aufpolieren und sich von Versatels Deutschlandtochter trennen. Versatel ist auch in Belgien und Deutschland aktiv und mit einem Marktanteil von fünf Prozent hinter KPN die Nummer zwei auf dem niederländischen Festnetzmarkt. (pte)

Share if you care.