Mehrere Bombenexplosionen nach ETA-Drohung in Madrid

3. Dezember 2004, 19:20
posten

Ersten Medienberichten zufolge keine Opfer

Madrid - In Madrid sind am Freitagabend nach Rundfunkmeldungen mehrere Bomben explodiert. Ersten Medienberichten zufolge gab es keine Opfer. Unmittelbar zuvor hatte die baskische Zeitung "Gara" berichtet, ein Anrufer habe im Namen der baskischen Separatistengruppe ETA damit gedroht, um 18.30 Uhr MEZ würden fünf Bomben an Tankstellen in der Region Madrid explodieren.

Auch die Polizei teilte mit, vor den Detonationen habe ein Anrufer im Namen der ETA telefonisch vor Anschlägen gewarnt. Die Organisation hat seit Monaten keine großen Anschläge mehr verübt. (APA/Reuters/AFP)

Share if you care.