Bekannter Kärnter Gastronom insolvent

7. Dezember 2004, 13:16
posten

Wolfgang Bulfons Casino Gastronomie Velden GmbH mit 600.000 Euro überschuldet - Grund: Kündigung der Casinos Austria

Klagenfurt - Der bekannte Kärntner Gastronom Wolfgang Bulfon musste den Gang zum Konkursrichter antreten. Wie Bulfon am Mittwoch gegenüber der APA erklärte, sei die Casinogastronomie Velden GmbH, ehemals Ovedasso Casino & Congress GmbH, deren Geschäftsführer er ist, mit 600.000 Euro überschuldet. Bulfon will einen Ausgleich anstreben, als Grund für die Insolvenz nannte er den "Wegfall der Geschäftsgrundlage". Von der Insolvenz sind 30 Gläubiger betroffen.

"Bis vor Kurzem optimistisch"

Bulfon hatte 15 Jahre lang die Gastronomie im Casino Velden betrieben. Die Casinos Austria hätten nun aber den Vertrag aufgekündigt, da sie die Gastronomie künftig selbst übernimmt. Dafür wurde die Casinos Austria Gastronomie BetriebsGmbH gegründet. Bulfon: "Wir haben in den vergangenen sechs Monaten intensiv verhandelt, ich war auch bis vor Kurzem optimistisch, dass wir bleiben können."

Nun seien durch die Kündigung aber sämtliche langfristigen Verpflichtungen sofort fällig, die Insolvenz nicht mehr zu verhindern gewesen. Ein dicker Brocken seien dabei die Ansprüche der 45 Mitarbeiter, die es zu befriedigen gelte.

Fliegender Wechsel

Der neue Betreiber wird die Mitarbeiter "fliegend" übernehmen, sagte Bulfon, durch die Insolvenz gingen also keine Arbeitsplätze verloren. Nicht von dem Konkurs betroffen ist der Standort Villach. Dort betreibt Bulfon im Congress Center (CCV) die Congress Gastronomie Villach. "Der Betrieb im Congress Center läuft ganz normal weiter, das hat mit Velden überhaupt nichts zu tun", betonte Bulfon.

Bulfon betrieb anfangs ein Lokal in Villach das "29" und bis 1988 das legendäre "GIG" in Velden am Wörther See. Im Mai 1989 übernahm er die Gastronomie im Veldener Casino, 1999 jene im Congress Center. Bis vor einigen Monaten waren die Standorte Velden und Villach auch in der gleichen Betriebsgesellschaft zusammengefasst, bevor sie in zwei eigenständige GmbH getrennt wurden. (APA)

Share if you care.