"Servus die Wadln" à la Millionenshow

7. Februar 2005, 15:00
posten

Im neuen Intersport-TV-Spot schicken die ÖSV-Trainer eine Videobotschaft an "Armin"

Neben dem TV-Spot "Sprachschule" - die ÖSV-Trainer Hans Pum, Herbert Mandl und Toni Giger bringen koreanischen Rennläuferinnen den Gruß "Servus die Wadln" bei - geht ein weiterer Intersport-Spot on Air. Das Trio sendet eine Videobotschaft an "Armin" und stellt ihm die Frage, wie der beliebte Skifahrergruß laute:

a) "Servus die Radln"
b) "Servus die Madln"
c) "Servus die Wadln"
d) "Servus die Ladln"

Credits

Agentur: Dirnberger de Felice / Filmproduktion: Sabotage Film / Regie: Peter Dirnberger, Marco de Felice / Kamera: Tommy Wildner / Schnitt: Michael Heine / Ton Studio: MG Sound

  • Hans Pum, Herbert Mandl und Toni Giger.
    foto: gepa

    Hans Pum, Herbert Mandl und Toni Giger.

Share if you care.