Gazelle im Spurt

9. Mai 2005, 14:12
3 Postings

"Aux Gazelles" - das "Hôtel sans chambres" in der Wiener Rahlgasse - hat schwer mit Finanzschwierigkeiten zu kämpfen

An der Rahlstiege in Mariahilf befindet sich eines der originellsten, größten und wohl auch aufwändigst eingerichteten Lokale Wiens, das "Aux Gazelles". Obwohl das "Hôtel sans chambres" an manchen Tagen mit Freunden orientalischer Speisen und Entspannung überfüllt ist, scheint der Breakeven-Point im dritten Jahr des Bestandes noch immer in weiter Ferne.

Glaubt man dem Handelsgericht, dann ist der "Aux Gazelles" Freizeitbetriebsgesellschaft m.b.H. der Ausgleich (36 Sa 2/04p) nicht gelungen, sie musste in Konkurs (36 S 36/04p), konnte die laufenden Kosten nicht begleichen, was Amtsdeutsch "Masseunzulänglichkeit" heißt, und wurde auf amtliches Geheiß geschlossen.

Glaubt man der Webseite www.auxgazelles.at, dann freuen sich "Christine Ruckendorfer und das Aux-Gazelles-Team" auf regen Besuch. Denn der Betrieb wird derzeit laut KSV von der CRU Christine Ruckendorfer Projekt GmbH in Schwung gehalten, was ein Leben nach dem Konkurs erhoffen lässt.

Nun ist aber ein weiteres Standbein der Morgenland-verliebten Prinzipalin am Konkursgericht, die Rudolf Ruckendorfer & Sohn-Kommanditgesellschaft (28 S 56/04w, alle HG Wien). (DER STANDARD Printausgabe, 18.11.2004)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.