GAK trotz 0:1 in Lowetsch in Gruppenphase

30. September 2004, 21:06
15 Postings

Joaozinho erzielte vor nur 1.000 Zuschauern den hoch verdienten Siegestreffer für Bulgariens Cupsieger Litex Lowetsch

Lowetsch - Der GAK hat sich trotz enttäuschender Leistung im Erstrunden-Rückspiel souverän für die erstmals ausgetragenen Gruppenphase des UEFA-Cups qualifiziert. Der österreichische Fußball-Meister, der mit einem beruhigenden 5:0-Vorsprung zum Rückspiel nach Bulgarien gereist war, musste sich am Donnerstag beim bulgarischen Cupsieger Litex Lowetsch mit 0:1 geschlagen geben, geriet aber nie Gefahr, den Aufstieg noch zu verspielen. Der GAK wartet nun gespannt auf die Auslosung der Fünfer-Gruppe am Dienstag, gespielt wird zwischen 21. Oktober und 16. Dezember.

Joaozinho erzielte vor nur 1.000 Zuschauern in der 68. Minute den hoch verdienten Siegestreffer für Lowetsch. Denn Litex gab von Beginn weg den Ton an und erspielte sich auch einige Chancen, während der GAK nur zwei Mal richtig gefährlich wurde. In der 24. Minute traf Plassnegger in aussichtsreicher Position den Ball nicht. In der 75. Minute kam Ehmann im Anschluss an den ersten Eckball der Grazer an den Ball, verfehlte das Ziel aus kurzer Distanz aber weit.

Probleme an den Flanken

Sonst war vom ÖFB-Champion aber wenig zu sehen. In Abwesenheit des angeschlagenen ÖFB-Teamspielers Rene Aufhauser war im Mittelfeld niemand in der Lage, das Spiel zu beruhigen, und die Sturmspitzen konnten sich kaum in Szene setzen, Litex-Torhüter Wutow war praktisch unbeschäftigt. In der Defensive hatte der GAK immer wieder an den Flanken Probleme, über die Litex zu Chancen kam.

Schelew (20.), Joarzinho (24.), Kirilow (26.) und Trica (35.) vergaben die besten Chancen der Heimischen in der ersten Hälfte. Nach dem Wechsel hatten die Grazer Glück, als Joaozinho nach Plassnegger-Fehler nur Latte und Stange traf, von der der Ball Torhüter Schranz in die Arme fiel (58.). Zehn Minuten später aber musste sich Schranz geschlagen geben. Nach einer idealen Nikolow-Flanke stand der Brasilianer Joaozinho völlig allein und verwertete per Kopf sicher. (APA)

  • Litex Lowetsch (BUL) - GAK 1:0 (0:0)
    Lowetsch, Gradski-Stadion, 1.000, SR Romans Lajuks (LAT). Hinspiel 0:5. GAK mit dem Gesamtscore von 5:1 in der UEFA-Cup-Gruppenphase.

    Tor: 1:0 (68.) Joaozinho

    Lowetsch: Wutow - Dschambasow (90. Bandalowski), Kirilow, Schelew, Wenkow - Jelenkovic, Hidiouad, Trica - Beljakow, Joaozinho (86. Hasurow), Nikolow

    GAK: Schranz - Standfest (57. Pirker), Ehmann, Tokic, Pogatetz - Plassnegger, Muratovic, Sick, Dollinger - Kollmann (65. Skoro), Bazina (84. Hassler)

    Gelbe Karten: Dschambasow, Hidiouad bzw. Muratovic, Standfest

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Kein berauschendes Spiel des österreichischen Meisters in Bulgarien. Im Bild bemühen sich Zivko Zelev (li) und Mario Tokic (GAK) um das Laberl.

    Share if you care.