EU-Minister wollen an Treibstoffsteuer nichts ändern

20. September 2004, 17:01
posten

Ungeachtet des hohen Ölpreises

Scheveningen - Die europäischen Finanzminister sind nach Angaben ihres niederländischen Kollegen Gerrit Zalm einig, ungeachtet des hohen Ölpreises an der Besteuerung von Treibstoff nichts zu ändern.

"Eine steuerliche Reaktion auf den Ölpreis wäre keine kluge Reaktion", sagte Zalm am Samstag vor Journalisten nach dem Treffen der EU-Finanzminister und Notenbankchefs im niederländischen Scheveningen.

In vielen EU-Ländern war wegen des jüngsten Ölpreisanstiegs die Forderung nach Senkung der Steuern für Treibstoffe, speziell für Benzin, aber auch für Diesel, Öl und Gas laut geworden, um etwas den Preisdruck von den Verbrauchern zu nehmen. (APA/Reuters)

Share if you care.