44-Jährige Fußgängerin von Wiener Tram lebensgefährlich verletzt

5. September 2004, 22:23
2 Postings

In der Donaustadt unter die Straßenbahn geraten

Wien - Lebensgefährliche Verletzungen hat eine 44-jährige Fußgängerin Montag früh bei einem Unfall mit einer Straßenbahn der Linie 25 in Wien-Donaustadt davongetragen. Die Frau war gegen 8.00 Uhr im Bereich Konstanziagasse - Hausgrundweg unter die Tramway geraten und vom Fangkorb erfasst worden, teilte die Exekutive mit. Sie wurde mit einem Schädel-Hirn-Trauma ins Lorenz-Böhler-Krankenhaus eingeliefert. Zwischen 8.30 und 8.45 Uhr musste ein Schienenersatzverkehr zwischen Kagran und Aspern eingerichtet werden.(APA)
Share if you care.