Belgien beschlagnahmte erstmals gentechnisch veränderte Lebensmittel

1. September 2004, 10:58
2 Postings

Fünf Kilo Sojaprodukte aus den USA

Brüssel - Die belgische Lebensmittelbehörde hat erstmals gentechnisch veränderte Lebensmittel beschlagnahmt. Das meldeten belgische Rundfunksender am Samstag. Es handele sich um rund fünf Kilo Sojaprodukte aus den USA, die in einem Geschäft für chinesische Lebensmittel sichergestellt worden seien. Die Ware soll vernichtet werden. In Lebensmitteln dürfen nach Angaben der Lebensmittelbehörde auch zugelassene Bestandteile mit gentechnischer Veränderung einen Anteil von einem Prozent nicht überschreiten. (APA/dpa)
Share if you care.