Piloten ist nichts verboten

23. September 2004, 16:34
48 Postings

Nach 250 Verhandlungsrunden stehen die Piloten wieder am Start und suchen nach Sternschnuppen, statt ihren neuen Kollektivvertrag endlich dingfest zu machen - von Helmut Spudich

Schon Hans Albers, Idol der Großelterngeneration, wusste, dass Piloten nichts verboten ist. "Such dir die schönste Sternenschnuppe aus und bring sie deinem Mädel mit nach Haus’" - es könnte der Refrain für die Verhandlungsstrategie des AUA-Bordbetriebsrats sein. Nach 250 Verhandlungsrunden stehen die Piloten (die treibende Kraft der Auseinandersetzung) wieder am Start und suchen nach Sternschnuppen, statt ihren neuen Kollektivvertrag endlich dingfest zu machen. Dabei hätten sie einiges von ihrer bisherigen Reise mitgebracht: Die alten, höheren Gehälter der Austrian-Piloten wurden gerettet, und Lauda-Piloten steigen ein wenig besser aus als bisher. Künftige Mitarbeiter werden im niedrigeren Lauda- Schema arbeiten und auch die Flüge der Austrian bedienen. Dahinter steht das sinkende Lohnniveau einer Branche, die früher goldene Zeiten hatte. Die ursprüngliche Lauda-Air war konkurrenzfähig, weil sie von Anfang an billiger startete. Wenn die Austrian-Airlines-Gruppe gegen die Nikis von heute und morgen bestehen will, muss sie letztlich dauerhaft auf niedrigerem Lohnniveau arbeiten als bisher. Die Lösung des "Zwei Klassen"-Modells wäre fast salomonisch: Jeder behält, was er hat, wirklich "betroffen" sind nur Neuzugänge. Aber diese müssen ja nicht anheuern, wenn sie nicht wollen. Der Bordbetriebsrat, der es nicht einmal mehr schafft, die Kollegen vom Boden und der Verwaltung zur Unterstützung zu überreden, will hingegen eine Sternschnuppe statt eines Kompromisses mit nach Hause bringen: eine Absicherung, dass nicht die billigeren Mitarbeiter die teureren unterwandern. Dieser Traum ist verständlich - aber nicht der Boden, auf dem sich Normalsterbliche bewegen. Man braucht nur bei den Exmitarbeitern von Airlines fragen, die gestrandet sind. (Der Standard, Printausgabe, 14.08.2004)
Share if you care.