Angriff auf US-Posten in Sammara

21. Juli 2004, 16:32
7 Postings

Krankenhaus: Vier Iraker tot - Bei weiteren Gefechten zwei US-Soldaten getötet

Bagdad - Rund um einen Beobachtungsposten der US-Infanterie am Rand der nordirakischen Stadt Samarra, 100 Kilometer nördlich von Bagdad, sind am Dienstagabend heftige Gefechte ausgebrochen. Aufständische griffen den Posten mit Mörsern und Handfeuerwaffen an, meldete das US-Militärkommando in Bagdad. Ein Krankenhaus teilte mit, vier Iraker seien ums Leben gekommen.

Die angegriffene Einheit forderte zunächst Panzer- und dann Luftunterstützung an. Ein Angehöriger der US-Streitkräfte erklärte, Soldaten seien von Aufständischen aus einem Haus und einer Moschee heraus mit Granaten angegriffen worden. Die Amerikaner hätten das Feuer erwidert und dabei das Haus der Angreifer zerstört. Ein US-Kampfflugzeug habe ein weiteres Haus zerbombt.

Bei zwei separaten Vorfällen in der westlichen Provinz Anbar wurden am Dienstag zwei US-Soldaten getötet. Dies teilte das Kommando der 1. US-Marineinfanteriedivision am Dienstag in Falluja mit. Wie das Kommando weiter erklärte, waren bereits am Montag zwei US-Soldaten in der Unruhe-Provinz bei Einsätzen ums Leben gekommen. In Anbar liegen die Aufständischen-Hochburgen Falluja und Ramadi. (APA/dpa/AP)

Share if you care.