Eine Entscheidung mit Signalwirkung

27. Juli 2004, 13:38
17 Postings

Die Migration von Windows zu Mandrake in Frankreich sehen die Entwickler als wichtigen Schritt für die Open-Source-Bewegung

In einem Interview mit LinuxInsider betont Gael Duval - ein Sprecher des franzöischen Linuxdealers MandrakeSoft die enorme Bedeutung der Migration von Windows zu Linux in Frankreich - nicht nur für das eigene Unternehmen, sondern für die Open-Source-Bewegung insgesamt.

"Es ist wichtig, weil..."

"Die Entscheidung ist eine wichtige, weil es ein ausgezeichnetes Geschäft ist und viel Werbung bringt. Zudem bringt es uns sehr viel Reputation und Glaubwürdigkeit, die wir nutzen können um andere - gleichwertige Projekte zu bekommen." Mit der Migration von 1500 Servern von Windows NT auf Linux in der französischen Verwaltung - der WebStandard berichtete - eröffnen sich für Mandrake, aber natürlich auch andere Linux-Distributoren neue Chancen und Möglichkeiten. Mandrake hat die zum Einsatz kommende Software speziell für die Anforderungen der französischen Behörden zurecht "geschnitten".

"Wir sind sehr erfreut"

In einem Statement meint Mandrakes CEO, Francois Banchilhon "Wir sind sehr erfreut, dass die Arbeit von MandrakeSoft im Bereich der Server Produkte und Services durch den Zuschlag gewürdigt wird. Dieses Projekt ist ein erstes Ziel unter vielen anderen."(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.