Klagenfurt: Zwei amerikanische Kampfjets notgelandet

16. Juli 2004, 10:48
9 Postings

Technisches Gebrechen bei einer der Maschinen auf dem Rückweg von Übungsschießen in der Slowakei nach Italien

Klagenfurt/Wien - Am Flughafen Klagenfurt sind am Mittwochnachmittag außerplanmäßig zwei amerikanische F-16 Kampfjets gelandet. Die Maschinen waren ursprünglich in einer Viererformation auf dem Rückweg von einem Übungsschießen in der Slowakei zu ihrer Homebase in Aviano, Italien, wie Major Norbert Schartner vom Verteidigungsministerium gegen Abend gegenüber der APA mitteilte.

Es war ein normaler Flug, bis ein Pilot kurz vor Klagenfurt technische Schwierigkeiten meldete und um Landeerlaubnis ansuchte. In Begleitung eines weiteren Kampfjets - ein Soldat darf nie allein auf fremden Terrain landen - brachte er die Maschine daraufhin sicher auf den Boden des Klagenfurter Flughafens, so Schartner.

Die Soldaten haben ihre Homebase in Aviano kontaktiert, die schnelle Hilfe versprach, indem sie noch morgen Ersatzteile und ein Reparaturteam nach Österreich schickt. Der Weiterflug ist für Freitag geplant. (APA)

Share if you care.