Samsung steigert Gewinn um das Dreifache

16. Juli 2004, 16:29
posten

Analysten besorgt über Geschäftsaussichten für die zweite Jahreshälfte

Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung hat im abgelaufenen zweiten Geschäftsquartal 2004 dank starker Nachfrage nach Speicherchips, LCD-Panelen und Handys seine Gewinne fast verdreifachen können. Der Quartalsgewinn soll 3,12 Bio. Won (2,19 Mrd. Euro) erreichen, berichtet das Wall Street Journal (WSJ) am Mittwoch, unter Berufung auf Marktanalysten.

Erheblich besser

Damit kann sich Samsung gegenüber dem Vorjahresquartal, in dem der Konzern mit einem Nettogewinn von 1,13 Bio. Won (792,2 Mio. Euro) aufwarten konnte, erheblich verbessern, bleibt aber unter der Q1-Rekordmarke von 3,14 Bio. Won (2,2 Mrd. Euro). Die Umsätze steigen gegenüber dem Vorjahresquartal um 55 Prozent auf 15,3 Bio. Won (10,72 Mrd. Euro). Im zweiten Quartal dieses Jahres konnten mit 23 Millionen fast drei Mio. mehr Handys verkauft werden als noch im Vorquartal. Samsung wird seine offizielle Quartalsbilanz am 16. Juli 2004 vorlegen.

Sorge

Trotz der starken Vorstellung im zweiten Quartal sind die Analysten laut WSJ "besorgt" über die Geschäftsaussichten für das zweite Halbjahr des aktuellen Geschäftsjahres. Demnach wird ein angebotsbedingter Rückgang des DRAM-Geschäfts sowie ein Überangebot bei TFT-LCDs prognostiziert. Darüber hinaus sollen die Margen im Mobilfunkbereich aufgrund eines steigenden Preiskampfes unter anderem durch die Rivalen Motorola und Nokia sinken.

Noch Mitte Juni 2004 hatte dagegen der Samsung-Präsident für Südostasien und die Pazifikregion, Sang Jin Park, für das Gesamtjahr ein Sprengen der Umsatzgrenze von 50 Bio. Won (35,8 Mrd. Euro) in Aussicht gestellt. Die offizielle Umsatzprognose des Elektronikkonzerns blieb jedoch bei 46,34 Bio. Won (33,2 Mrd. Euro) bestehen. (pte)

Link

Samsung

Share if you care.