Polen reduziert ab 2005 Truppenkontingent im Irak

9. Juli 2004, 15:49
3 Postings

Militär will weniger Präsenz auf den Straßen - "Rzeczpospolita": 1.500 statt 2.500 Soldaten

Warschau - Ab Anfang 2005 wird Polen weniger Soldaten im Irak stellen, teilte der polnische Premier Marek Belka mit. Auch die Sicherheit des polnischen Irak-Kontingents soll demnach erhöht werden. Die Truppen sollen in einige große Basen verlegt werden, auf tägliche Straßenpatrouillen verzichten und sich auf notwendige Interventionen beschränken.

"Der dritter Truppenaustausch, der jetzt im Irak vollzogen wird, ist der letzte mit der bisherigen Zusammensetzung und Zahlenstärke. Der nächste Austausch wird viel kleiner sein", sagte Belka am Mittwoch. Genauere Angaben wollte er aber nicht machen. "Die Reduktion steht in Zusammenhang mit der Umorganisation der Truppen in der polnischen Zone", fügte der Premier hinzu.

Das polnische Militär will indes möglichst viele Aufgaben an Iraker übertragen. "Wir möchten unsere tägliche Anwesenheit auf den Straßen zu Gunsten von Interventionsaktionen reduzieren", erklärte der Chef des Generalstabs General Czeslaw Piatas.

Inoffizielle, von der Tageszeitung "Rzeczpospolita" veröffentlichte Daten besagen, dass das polnisches Irak-Kontingent ab 2005 um rund 40 Prozent gekürzt werden soll. Statt derzeit 2.500 Soldaten würden im Irak nur mehr 1.500 stationiert sein. (APA)

Share if you care.