Berlusconi zeigt Billigfußball

14. Juli 2004, 14:50
posten

Spiele für zwei Euro im Fernsehen zu sehen

Für zwei Euro können Italiener ab September Heimspiele von Juventus Turin, Inter Mailand und dem AC Milan im Fernsehen sehen. Das Angebot stammt ausgerechnet von Mediaset, dem Konzern von Ministerpräsident Silvio Berlusconi.

Wie die "Financial Times Deutschland" berichtet, hat sich das Medienimperium vergangene Woche die Rechte an den Heimspielen der Fußballklubs gesichert. Damit will Berlusconi ins Bezahlfernsehen einsteigen und Rupert Murdoch Konkurrenz machen. (prie/DER STANDARD; Printausgabe, 6.7.2004)

Share if you care.