Uniqa übernimmt italienischen Lebensversicherer

19. Juli 2004, 13:21
posten

Mehrheit an Claris Vita gekauft

Wien - Die börsennotierte österreichische UNIQA Versicherung verstärkt ihre Position in Italien: Die Übernahme von 80 Prozent am Lebensversicherer Claris Vita von der Genossenschaftsbank Veneto Banca wurde heute, Mittwoch, vereinbart, teilte die UNIQA mit.

Nach der mehrheitlichen Übernahme der deutschen Mannheimer AG handle es sich gemessen am Prämienvolumen um die zweitgrößte Transaktion der UNIQA-Gruppe außerhalb Österreichs.

Claris Vita mit Sitz in Mailand erreichte 2003 ein Prämienvolumen von rund 260 Mio. Euro. Angeboten werden sowohl klassische als auch - in Italien besonders gefragte - index- und fondsgebundende Lebensversicherungen an. Als Vertriebswege werden die Bankstellen der Veneto Banca-Gruppe (Veneto Banca, Banca Bergamo und Banca Meridiano) sowie Agenten und Makler genutzt.

Durch beiden neuen Mitglieder der UNIQA-Gruppe - Mannheimer und Claris Vita - steige das gesamte Prämienvolumen der Gruppe auf rund 4 Mrd. Euro. Die Summe der außerhalb Österreichs erwirtschafteten Prämie verdopple sich damit auf mehr als 1 Mrd. Euro. Die Zahl der verwalteten Versicherungsverträge erhöhe sich durch die beiden Deals auf deutlich über 11 Millionen. (APA)

Link

Uniqa

Share if you care.