Ferienauftakt in Deutschland und Polen

27. Juni 2004, 15:51
posten

Am Wochenende Staus in Österreich möglich - Am Wochenende auch Donauinselfest und Regenbogenparade in Wien

Wien - Mit dem Ferienauftakt in den fünf deutschen Bundesländern Berlin, Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein sowie in Polen erwarten die Autofahrerklubs ÖAMTC und ARBÖ wieder umfangreichen Verkehr auf den wichtigsten Transitrouten in Österreich. Die großen Staus werden wahrscheinlich vorerst noch ausbleiben. Die zahlreichen Baustellen werden allerdings den Verkehrsfluss teils erheblich beeinträchtigen. Mit Problemen wird auf der Tauern Autobahn (A10) und der Südautobahn (A2) gerechnet.

Neben der Blockabfertigung vor dem Tauern Tunnel beim Nordportal müssen die Urlauber auf der Fahrt in den Süden noch Verzögerungen vor dem Katschberg Tunnel sowie vor dem Kroislerwand Tunnel zwischen Paternion und Villach einplanen. In weiterer Folge ist der Oswaldiberg Tunnel bei Villach in Richtung Klagenfurt bzw. Italien gesperrt. Vor der Ableitung auf die B100 bei Villach-West sowie auf der Umleitungsstrecke (B100 und B94) erwartet der ÖAMTC umfangreiche Staus. Ein Weiterkommen wird zeitweise nur im Schritttempo möglich sein.

Verzögerungen auf der Südautobahn

Auch auf der Südautobahn müssen die Reisenden zwischen Wien und Villach mit Verzögerungen rechnen. Besonders stauanfällig sind laut ÖAMTC hier der Herzogberg Tunnel zwischen Steinberg und Modriach, die Nordumfahrung von Klagenfurt in Richtung Villach sowie der Abschnitt zwischen Klagenfurt-West und Pörtschach. Die gute Nachricht: Rechtzeitig vor dem allgemeinen Ferienaufbruch wurde die zweite Röhre des Gräbern Tunnels zwischen Bad St. Leonhard und Wolfsberg-Nord im Kärntner Packabschnitt Anfang dieser Woche freigegeben.

Auch in Tirol werden längere Verzögerungen nicht ausbleiben. Ein Nadelöhr und Staupunkt wird die Mautstelle Schönberg auf der Brennerautobahn (A13) darstellen. Auch auf der Fernpaß Bundesstraße (B179) werden Staus nicht ausbleiben. Vor allem vor den Tunnelportalen des Grenztunnels Vils-Füssen und des Leermosertunnel wird sich die Blechlawine nur mehr im Schritttempo durch die Blockabfertigung in Richtung Süden wälzen.

Ferienbeginn in Polen

Der Ferienbeginn in Polen wird sich speziell an den Ostgrenzen bemerkbar machen. Der ÖAMTC rechnet insbesondere an den Übergängen in Kleinhaugsdorf, Laa an der Thaya und Drasenhofen mit längeren Aufenthalten bei der Einreise nach Österreich.

Regen Zustrom werden auch die zwei Veranstaltungen am Wochenende in Wien, das Donauinselfest und die Regenbogenparade, haben. Bei entsprechender Wetterlage werden laut ÖAMTC zwei bis drei Millionen Besucher zum Inselfest erwartet. Es wird empfohlen, auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen. Die Wiener Linien sind im Großeinsatz, die Zubringerlinien werden in kürzeren Intervallen unterwegs sein. Zehntausende Besucher werden auch Samstagnachmittag die Ringstraße und den Franz-Josefs-Kai säumen, um die Teilnehmer der Regenbogenparade zu bewundern. Ring, Kai und ein Teilstück der ehemaligen Zweier Linie im Bereich Museumsplatz sind nach Informationen des ÖAMTC in der Zeit zwischen 14.00 und 18.00 Uhr zeitweise gesperrt.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Wenn Deutsche urlauben, staut es in Österreich

Share if you care.