Premiere und ATVplus erwarten pro Spieltag über 900.000 Zuschauer

14. Juli 2004, 14:50
11 Postings

Kofler: "Wir bauen eine einzigartige Bühne für den österreichischen Fußball" - Marketingkampagne ab 16. Juni

Premiere und ATVplus erwarten pro Spieltag über 900.000 Zuschauer für ihre neuen Fußballsendungen, heißt es in einer Aussendung. Premiere Geschäftsführer Georg Kofler: "Premiere und ATVplus setzen auf Innovation und entwickeln ein halbes Dutzend neue Sendeformate. Wir bauen für Vereine, Fans und Werbewirtschaft eine einzigartige Bühne, auf der wir den österreichischen Profifußball optimal präsentieren können."

220.000 Abonnentenhaushalte erwartet

Premiere rechnet im Durchschnitt der kommenden Spielzeit (Juli 2004 bis Mai 2005) mit 220.000 Abonnentenhaushalten. Nach der Prognose von Premiere werden in der Saison 2004/2005 an jedem Wochenende kumuliert rund 500.000 Zuschauer (teilweise bedingt durch die Nutzung mehrerer Sendeformate) die Übertragungen der T-Mobile Bundesliga und Red Zac Erste Liga auf Premiere verfolgen.

Für die Premiere Live Konferenz der T-Mobile Bundesliga, die am Samstag ab 18.00 Uhr ausgestrahlt wird, erwartet Premiere rund 90.000 Zuschauer, ebenso wie für die Live Übertragung des Top Spiels am Sonntag um 15.30 Uhr. Die Live Konferenz der Red Zac Erste Liga (6er-Konferenz am Freitag ab 19.00 Uhr, Anstoß 19.30 Uhr) werden nach der aktuellen Premiere Prognose im Durchschnitt der Spielsaison 50.000 Zuschauer sehen.

"Fußballstammtisch"

Die T-Mobile Bundesliga Konferenz und die Red Zac Erste Liga Konferenz werden mehrmals auf Premiere Sport wiederholt, damit möglichst alle Premiere-Abonnenten, auch jene in Deutschland, die Gelegenheit haben, österreichischen Fußball zu sehen. Kofler: "Damit eröffnen wir den Vereinen eine attraktives Schaufenster nach Deutschland." Darüber hinaus bietet der unverschlüsselt gesendete "Fußballstammtisch" (Sonntag, 14.00 Uhr) eine weitere Plattform für Spieler und Vereinsverantwortliche.

Zusätzlich zur Nutzung am Fernseher zu Hause sind alle Premiere-Übertragungen aus der Österreichischen Bundesliga in rund 1.000 Premiere Sportsbars zu sehen.

ATVplus mit "Volltreffer"

ATVplus erwartet für seine neue Fußballshow "Volltreffer" am Samstag, ab 22.00 Uhr, 140.000 Zuseher, für die Zusammenfassung des Top-Spiels der Woche am Sonntag, 19.00 Uhr, werden 135.000 Zuseher prognostiziert.

Insgesamt erreichen Premiere und ATVplus damit pro Fußballwochenende über 900.000 Zuschauer. Kofler: "Mit diesen Reichweiten sind Premiere und ATVplus attraktive Partner für die Werbewirtschaft, insbesondere für die Sponsoren der Vereine. Die öffentliche Wertschätzung des Profifußballs in Österreich wird durch Umfang und Qualität unserer Sendungen zunehmen. Wir bieten nicht nur ein hohes Kontaktvolumen, sondern durch die vielen unterschiedlichen Sendeflächen auch eine außerordentlich gute Kontaktqualität. Die Fußballsendungen auf Premiere und ATVplus bieten eine leistungsfähige Basis für dauerhaft hohe Werbewerte."

"Der Ball ist eröffnet"

Derzeit hat Premiere rund 170.000 Abonnenten in Österreich. Ab dem 16. Juni wird Premiere unter dem Motto "Der Ball ist eröffnet" eine massive, österreichweite Marketingoffensive starten. In den kommenden 12 Monaten rechnet Kofler mit bis zu 100.000 neuen Premiere Abonnenten. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.