Englands Teamchef Eriksson warnte die Fans

7. Juni 2004, 16:53
posten

Vor Ausschreitungen in Portugal: "Wäre unvorstellbarer Image-Schaden"

London - Der englische Teamchef Sven-Göran Eriksson hat wenige Tage vor Beginn der Fußball-Europameisterschaft in Portugal via Verbands-Homepage einen eindringlichen Appell an die Fans der Insel-Kicker gerichtet und warnte davor, dass gewalttätige Ausschreitungen wie bei der Weltmeisterschaft 1998 oder der EM vor vier Jahren "dem Image unseres Spiels und unseres Landes einen unvorstellbaren Schaden zufügen würde."

"Wir riskieren den Ausschluss"

Der Schwede erinnerte die Fans an ihre "große Verantwortung. Sollte es irgendwelche ernsthaften Vorfälle mit Hooligans geben, riskieren wir den Ausschluss von der Europameisterschaft", sagte Eriksson und wies darauf hin, dass England wegen der negativen Ereignisse auch während der EM-Qualifikation von der UEFA bereits verwarnt worden sei: "Uns wurde die Gelbe Karte gezeigt - noch mehr Probleme können wir uns nicht leisten."(APA)

  • Sven-Göran Eriksson ist besorgt.

    Sven-Göran Eriksson ist besorgt.

Share if you care.