Broukals Sager im Wortlaut

14. Juni 2004, 15:19
132 Postings

Äußerung fiel nach Zwischenruf von VP-Gesundheitssprecher Rasinger

Wien - Der umstrittene Sager des SPÖ-Abgeordneten Josef Broukal fiel nach einem Zwischenruf von ÖVP-Gesundheitssprecher Erwin Rasinger, der gefragt hatte: "Sind Sie jetzt für die Sanktionen oder dagegen? Sind sie jetzt für das Champagner-Trinken von Gusenbauer oder dagegen?"

Broukal daraufhin laut dem vorläufigen stenografischen Protokoll: "Also ich sage Ihnen ganz ehrlich: Wenn ich an einem 5. Mai entscheiden muss, ob ich mit einer Bande Neo-Nazis vor den Heldenplatz in Wien ziehe oder mit einem französischen Politiker für die endgültige Befreiung Europas vom Nationalsozialismus mit Champagner anstoße, dann sage ich Ihnen: Her mit dem Champagner Glas! Es ist Ihnen unbenommen, den Nationalsozialisten nachzutrauern, aber es ist unser Privileg, die Befreiung Europas auch heute noch als denkwürdiges Ereignis zu feiern!"

In einer tatsächlichen Berichtigung hielt Broukal einige Minuten später fest: "Ich habe nicht über die österreichische Bundesregierung gesprochen, ich habe über Herrn Haider (Kärntner Landeshauptmann, Jörg, Anm.) gesprochen, der zu keinem Zeitpunkt Mitglied der österreichischen Bundesregierung war!" (APA)

Share if you care.