Deutsche Zucht, britische Noblesse

28. Oktober 2004, 21:27
posten
Es muss was besonderes vorfallen, wenn Briten Deutsche mögen. Bei VW (Mutter) und Bentley (Tochter) ist dies der Fall, und das Warum liest sich etwa so: VW habe zwar die Hochmoderne eingeführt, gehe aber behutsam mit der Tradition um, mit Respekt vor dem automobilen Weltkulturerbe. Im Stammwerk Crewe - ein Areal mit viel altem Backstein - findet sich also leistungsfähige Produktionstechnik neben altem Handwerk (z.B. Holz- & Ledermanufakturen). Zuvor wurde der Laden aber logistisch entrümpelt.

Der Bentley-Mythos lebt also, und das kommt auch bei den Kunden an. Bentley hat Aufwind, das neue Traumcoupé wird angenommen - auch auf der Insel. (Andreas Stockinger, AUTOMOBIL, 21.5.2004)

  • Crewe: Leistungsfähige Produktionstechnik trifft altes Handwerk.
    foto: stockinger

    Crewe: Leistungsfähige Produktionstechnik trifft altes Handwerk.

Share if you care.