Beinahe-Katastrophen auf Flughäfen von Neapel und Moskau

28. April 2004, 09:23
posten

Zusammenstoß in Neapel durch Vollbremsung verhindert - Maschine in Moskau kam von Piste ab

Auf dem Flughafen von Neapel sind am Dienstag zwei Passagierflugzeuge nur knapp einem Frontalzusammenstoß beim Start entgangen. Ebenfalls beim Start kam eine ukrainische Maschine in Moskau seitlich von der Piste ab. Bei beiden Zwischenfällen wurde niemand verletzt.

In Neapel hatte ein Jet der italienischen Gesellschaft Air One gerade zur Beschleunigung angesetzt, als der Pilot bemerkte, dass auf der anderen Seite der Piste ein Alitalia-Flugzeug in entgegengesetzter Fahrtrichtung stand. Nur durch eine Vollbremsung habe er einen Zusammenstoß verhindern können, berichtete die italienische Nachrichtenagentur Ansa. Die Air-One-Maschine habe eine ordnungsgemäße Starterlaubnis gehabt. Die "MD 80" der Alitalia sei wahrscheinlich wegen eines "Missverständnisses" mit dem Kontrollturm auf die gleiche Piste gefahren.

Auf dem Moskauer Flughafen rutschte eine Boeing 737-500 beim Beschleunigen nach 250 Metern seitlich von der Startbahn ab. Keiner der 101 Passagiere und sieben Besatzungsmitglieder sei verletzt worden, teilten die Behörden mit. Die Maschine werde auf Schäden untersucht. (APA/dpa)

Share if you care.