Großer Name auf der Gäste-Bank

28. April 2004, 21:32
posten

Luxemburg-Coach Allan Simonsen war 1977 Europas Fußballer des Jahres und Teamkollege von Hans Krankl bei Barcelona

Innsbruck/Luxemburg - Ein großer Name im europäischen Fußball steht im Großherzogtum Luxemburg als Hoffnung auf einen Aufschwung der Nationalmannschaft: Allan Simonsen, seit November 2001 im Amt. Nach schwachen Vorstellungen in der EM-Qualifikation (acht Spiele, acht Niederlagen, kein Tor hofft man in der WM-Ausscheidung für 2006 auf Besserung. Noch konnte unter Simonsen jedoch nicht gewonnen werden, in 18 Länderspielen gab es gerade einmal vier Unentschieden (gegen Albanien, Liechtenstein, Cap Verde und Malta).

Große Erfolge als Spieler

Der nunmehr 51-jährige Simonsen wurde 1977 als erster und bisher einziger Däne zu Europas Fußballer des Jahres gewählt. Nach großen Triumphen mit Borussia Mönchengladbach (Meisterschafts-Hattrick 1975 bis 1977, UEFA-Cup-Sieger 1975 und 1979, Finalist 1973) spielte der Flügelflitzer gemeinsam mit Hans Krankl beim FC Barcelona. Auch bei den Katalanen holte der Dribbel-Künstler mit dem Cup 1981 und Europacupsieg der Cupsieger 1982 weitere Titel, ehe er nach einer Saison bei Charlton Athletic (1982/83) zu seinem Heimatverein Vejle BK zurückkehrte.

Nach einem Beinbruch im EM-Eröffnungsspiel 1984 in Frankreich gehörte er bei der WM-Endrunde 1986 in Mexiko als 33-jähriger Routinier noch zum Kader, beim 2:0-Sieg gegen Deutschland reichte es immerhin noch für einen Kurzeinsatz. Nach dem Ende seiner aktiven Karriere im Jahr 1989 übernahm Simonsen in Vejle den Manager-Posten und machte dabei 1990 im UEFA-Cup auch Österreich-Erfahrung: Gegen die Admira war jedoch mit dem Gesamtscore von 0:4 in der ersten Runde Endstation.

1994 übernahm er als er Teamchef der Färöer eine neue Aufgabe. In den acht Jahren seiner Amtszeit gelang den Schafsinseln dabei im September 2000 mit dem 2:2-Remis gegen EM-Teilnehmer Slowenien eine Überraschung. (APA/red)

  • Luxemburgs Kader für das freundschaftliche Fußball-Länderspiel gegen Österreich am kommenden Mittwoch (20.30 Uhr/live ORF 1) in Innsbruck:

    TOR: Alija Besic (Union Luxemburg), Joe Flick (Jeunesse Esch)

    FELDSPIELER: Gordon Braun, Manuel Cardoni, Manou Schauls, Patrick Lassine (alle Jeunesse Esch), Sven Di Domenico, Rene Peters (beide Swift Hesperange), Gilles Engeldinger, Ben Federspiel, Alphonse Leweck, Charles Leweck (alle Etzella Ettelbrück), Daniel Huss, Luc Thimmesch (beide CS Grevenmacher), Gregory Molitor, Sebastien Remy (beide F91 Düdelingen), Claude Reiter, Tom Schnell (beide Union Luxemburg), Jeff Strasser (Borussia Mönchengladbach)

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Allan Simonsen im Barca-Dress. Er spielte dort unter anderem mit Größen wie Maradona und Bernd Schuster.

    Share if you care.