Nigeria: Fünf Tote bei Angriff auf Ölarbeiter

27. April 2004, 22:56
posten

Zwei Amerikaner unter den Opfern - CevronTexaco spricht von Vermissten

Lagos - Bei dem Angriff auf Ölarbeiter im Niger-Delta sind fünf Menschen getötet worden. Das teilten die nigerianischen Streitkräfte und der US-Ölkonzern ChevronTexaco am Samstag mit. Bei den Opfern handle es sich um zwei Amerikaner und drei Nigerianer, von denen zwei Marinesoldaten waren. Ihr Boot sei ohne ersichtlichen Grund auf dem Fluss Benin nahe der Ölstadt Warri erfolgt, sagte ChevronTexaco-Sprecher Deji Haastrup.

Ein nigerianischer Soldat und ein Besatzungsmitglied des angegriffenen Bootes wurden vermisst.

Die Mitarbeiter hatten im Niger-Delta Installationen des Erdölkonzerns inspiziert, die nach ethnisch bedingten Unruhen in der Region vor einem Jahr zunächst aufgegeben worden waren. Die Anlagen könnten täglich 140.000 Barrel Öl fördern. Militante Banden haben schon häufig industrielle Einrichtungen überfallen, um die Unternehmen zu Schutzgeldzahlungen zu zwingen. Ausländer sind dabei jedoch nur selten getötet worden. (APA/AP)

Share if you care.