Schiiten wollen abziehende Spanier schonen

21. April 2004, 09:17
123 Postings

Sadr: "Die anderen Staaten sind aufgerufen, dem Beispiel Spaniens zu folgen" - Mit Infografik

Nadschaf - Nach der Ankündigung Spaniens, die Truppen abzuziehen, hat der radikale Schiitenführer Al Sadr seine Gefolgsleute dazu aufgefordert, ihre Angriffe auf spanische Soldaten einzustellen. "Wir appellieren daran, die Sicherheit der spanischen Truppen bis zu ihrem Abzug zu wahren, solange sie keine Gewalt gegenüber der irakischen Bevölkerung ausüben", sagte ein Vertrauter Sadrs, Kais el Chazaali.

"Die anderen Staaten, die Soldaten im Rahmen der Koalition in den Irak geschickt haben, sind aufgerufen, dem Beispiel Spaniens zu folgen und ihre Truppen abzuziehen, um das Leben ihrer Soldaten zu schützen", hieß es weiter. Der neue spanische Ministerpräsident Jose Luis Rodriguez Zapatero hatte am Sonntagabend in einer im Fernsehen übertragenen Rede angekündigt, die mehr als 1.300 Soldaten würden "so schnell wie möglich" zurückgeholt. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
  • Bild nicht mehr verfügbar

    Keine Schonung für US-Soldaten: ein Anhänger Sadrs vor einem brennenden US-Humvee

Share if you care.