Afghanisches Provinzfernsehen verbannt Frauen vom Bildschirm

21. April 2004, 19:38
posten

TV-Direktor behauptet: Verstoß gegen den Islam

Ein afghanischer Provinzfernsehsender hat Frauen vom Bildschirm verbannt. Nangarhar TV im Osten des Landes dürfe keinerlei Bilder von Frauen mehr zeigen, sagte Programmdirektor Subair Chaksar am Sonntag der Nachrichtenagentur AFP. Der Generaldirektor habe die Anweisung damit begründet, dass solche Bilder gegen den Islam verstießen. Seit der Wiederaufnahme des Programms nach dem Sturz der Taliban vor zwei Jahren hatte der Sender nach Angaben Chaksars Moderatorinnen gehabt. Auch durften Sängerinnen in Filmen gezeigt werden.

Ein Sprecher der Provinzregierung sagte AFP, die Behörden hätten nichts mit dem neuen Verbot zu tun. Schon während des Bürgerkriegs von 1992 bis 1996 waren Frauen im Fernsehen verboten. Die radikal-islamischen Taliban hatten das Fernsehen dann ganz abgeschafft. (APA/AFP)

Share if you care.