FC Lustenau rettet Punkt in Leoben

20. April 2004, 21:04
posten

Dos Santos-Ausgleich zum 1:1 kurz vor Schluss

Leoben - DSV Leoben und FC Lustenau trennten sich am Freitag zum Auftakt der 30. Runde der Red Zac Ersten Liga mit 1:1. Die Hausherren kamen dabei nach einer ereignisarmen ersten halben Stunde besser ins Spiel und durch Pistrol, Stankovic sowie Kozelsky zu guten Möglichkeiten, aber Mendes im Tor der Vorarlberger war vorerst nicht zu bezwingen.

Nach der Pause hatten die Gäste durch einen Dos Santos-Freistoß, der nur knapp sein Ziel verfehlte ihre erste gute Chance, auf der Gegenseite blieben zunächst Stankovic und Jovanovic glücklos. Nach einer Strafraumattacke von Netzer an Früstük verwertete Nenad Jovanovic in der 65. Minute den fälligen Foulelfmeter zur Führung für Leoben, aber drei Minuten vor Schluss gelang Maicon Dos Santos per Kopf nach Baldauf-Flanke noch der glückliche Ausgleichstreffer.

Vor dem Spiel hatte sich DSV-Präsident Hans Linz optimistisch gezeigt, dass Bundesliga-Präsident Frank Stronach neben Ried in Zukunft auch die Steirer unterstützen könnte: "Wenn er in der Red Zac-Liga einem zweiten Verein hilft, dann wird es Leoben sein." (APA)

DSV Leoben - FC Lustenau 1:1 (0:0). DSV-Stadion, 600, Klauber-Laursen.

Torfolge: 1:0 (65.) Jovanovic (Elfmeter)
1:1 (87.) Dos Santos

Gelbe Karten: Klapf, Sekic bzw. Seoane, Grujcic

Share if you care.