Britische Concorde begann letzte Reise auf Schiff

14. April 2004, 19:22
1 Posting

Ohne Flügel und Nase über über die Themse in Richtung Edinburgh

London - Der letzte außer Dienst gestellte Concorde-Jet der British Airways hat am Montag seine letzte Reise angetreten - per Schiff in ein Luftfahrtmuseum. Dazu wurden dem Überschalljet die Flügel und die legendäre Spitznase abmontiert.

Die Concorde verließ an Bord eines Frachters den Hafen von Isleworth über die Themse in Richtung Edinburgh. Am Dienstag sollte sie London durchqueren und von der Westminster-Brücke aus zu sehen sein, wie die Londoner Hafenbehörde mitteilte. Nach einer Restaurierung soll das Flugzeug ab August im Luftfahrtmuseum von Edinburgh ausgestellt werden.

Die Maschine mit der Registriernummer G-BOAA ist die letzte der sieben britischen Concorde-Maschinen, die in den Ruhestand geschickt wird. Sie absolvierte 22.769 Flugstunden und durchbrach 6.842 Mal die Schallmauer. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.